O2 - Sauerstoff Kompressor

Referenzbeispiel / Case-Study

Sauerstoff-Nachverdichter zu einer PSA-Anlage einer Goldmine in Afrika

Ausgangslage / Randbedingungen

Für die Gewinnung von Gold in Goldminen wird ein Verfahren angewendet, welches Sauerstoff als Oxydationsmittel benötigt. Da diese Minen in abgelegenen Gegenden liegen, muss der Betreiber die komplette Infrastruktur zum Betrieb der Mine bereitstellen. Für die Bereitstellung von Sauerstoff wendet der Betreiber ein Verfahren an, welches aus Luft mittels Druckwechseladsorption Sauerstoff herstellt. Solche Anlagen werden kurz PSA- oder VPSA-Anlagen genannt.

Sauerstoff ist ein sehr reaktionsfähiges Gas. Darum ist eine komplett ölfreie Verdichtung ein absolutes „must“. Nur wenige Kompressor-Hersteller sind darum in der Lage  Sauerstoff zu verdichten. HAUG baut seit den 80er Jahren Kompressoren für Sauerstoff im Leistungsbereich 0.5 bis 90 kW. 

Unsere Kunden sind einerseits einer der weltweit grössten PSA-Anlagenbauer und andererseits einer der weltweit grössten Gasversorgungsfirmen, welche das Gas auf der Mine bereitstellen. 

Anforderungen / Problemstellung

Der Saugdruck bei dieser Anwendung liegt im Bereich von 5 bar(abs) und der Enddruck bei 13 bar(abs). Die benötigten Liefermengen sind im Bereich von 150 bis 300 Nm3/h.  

Die Anlage muss für Dauerbetrieb und für die hohen Umgebungstemperaturen von maximal 45°C ausgelegt sein. Gefordert sind sehr zuverlässige und wartungsfreundliche Kompressoren.

HAUG Lösungsvorschlag 

Die Lösung von HAUG beinhaltet einen 1-stufig verdichtenden Kompressor der Typenreihe TOG. Der Kompressor arbeitet ölfrei und trockenlaufend und ist mit der hermetisch dichten und  berührungsfreien Magnetkupplung ausgerüstet. Je nach Liefermenge hat der Kompressor 2, 3 oder 4 Zylinder. Der Kompressor ist wassergekühlt mit einer Wasser-Rückkühlanlage für den autonomen Betrieb. Der Lieferumfang besteht aus dem Kompressor mit Steuerung und Wasser-Rückkühlanlage. 

Die Schlüssel-Argumente für HAUG waren: hohe Zuverlässigkeit, grosse Erfahrung, Ölfreiheit, individuell auf den Kunden abgestimmte Kompressor-Lösung.

  • WTOGX Wassergekühlt
  • Sauerstoff Kompressor
  • PSA Anlage
  • PSA Anlage

Anwendung ölfreie Verdichtung von Sauerstoff

Sauerstoff ist eines der Gase, wo die ölfreie Verdichtung vorgeschrieben ist. Es ist auch vorgeschrieben den Kompressor „öl- und fettfrei“ zu reinigen, bevor man ihn dem Betrieb übergibt. Dies hängt zusammen mit der leichten Entzündbarkeit von Sauerstoff. Sauerstoff ist ein starkes Oxidationsmittel. Fremdstoffe, Öle und Fette können sich in dieser Umgebung entzünden, mit der Folge, dass der Kompressor zu brennen beginnt. Es benötigt daher spezielles Wissen um Sauerstoffkompressoren herzustellen. HAUG baut seit den 80er Jahren Kompressoren für Sauerstoff.

Die HAUG Sauerstoffkompressoren werden häufig als Nachverdichter zu einer On-Site-Gaserzeugungsanlage verwendet. Sauerstoff wird durch eine PSA-, VPSA- oder Membrananlage erzeugt. Je nach Verfahren liegt der Druck nach der Erzeugungsanlage bei atmosphärischem Druck (VPSA) oder bei rund 4 bar (PSA). Abhängig von der Anwendung des Sauerstoffs muss dann anschliessend der Druck noch erhöht werden. Dies geschieht durch einen Nachverdichter.

Sauerstoff-Anwendungen in Verbindung mit einer On-Site-Gaserzeugungsanlage sind eine unabhängige Sauerstoffversorgung in einem Krankenhaus oder in einer mobilen Krankenversorgungsstation, oder die Sauerstoffversorgung in abgelegenen Gebieten z.B. zur Gewinnung von Rohstoffen wie Gold oder zur Metallbearbeitung.     

Ölfreie HAUG Kolbenkompressoren zur Sauerstoff Verdichtung

HAUG Kompressoren sind dank ihrer ölfreien, trockenlaufenden und gasdichten Bauart ideal geeignet für den Einsatz zur Verdichtung von Sauerstoff.

  • keine Gasverunreinigung durch ölfreie und trockenlaufende Verdichtung
  • sicherer Betrieb durch Verwendung spezieller, sauerstoffverträglicher Materialien
  • technisch dichte Gaskompressoren im Betrieb und im Stillstand